Facebook Twitter Youtube

BIW - Bürger in Wut

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren
Besuch auf dem
Internetportal der
bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT
(BIW).
Auf unseren Seiten
informieren wir Sie über
die politischen Ziele, aktuelle Verlautbarungen und Kampagnen der BIW.

 
 
Bremen
Zurück zur D-Mark
Fakten zur Asyldebatte
 

Blog

« Zurück

16.01.2017 | BIW intern

Nachruf auf unser Mitglied Dr. Udo Ulfkotte

Eine wichtige journalistische Stimme ist verstummt

Dr. Udo Ulfkotte ist tot. Der streitbare Politologe, Journalist und Bestsellerautor starb am vergangenen Freitag völlig unerwartet an einem Herzversagen. Er wurde nur 56 Jahre alt.

Nach seinem Studium in Freiburg startete Ulfkotte seine Karriere als Journalist bei der renommierten Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Für das Ressort Außenpolitik tätig, lebte er zwischen 1986 und 1998 überwiegend in islamischen Ländern wie dem Iran, dem Irak, Afghanistan und Ägypten. Ulfkotte bereiste in dieser Zeit mehr als sechzig Staaten. Der Aufenthalt im Nahen und Mittleren Osten prägte sein Bild vom Islam. Von 1999 bis 2007 war Udo Ulfkotte Lehrbeauftragter für Sicherheitsmanagement im Fachbereich Betriebswirtschaft an der Universität Lüneburg.

Ulfkotte hat 34 Bücher verfasst, die sich vor allem mit den Themen Sicherheit, Zuwanderung und Medien beschäftigen. Viele wurden in andere Sprachen übersetzt. Sein bislang bekanntestes Werk mit dem Titel "Gekaufte Journalisten" erreichte 2015 den sechsten Platz der Jahresbestsellerliste Sachbuch des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“.

Seit 2007 war Dr. Udo Ulfkotte Mitglied bei BÜRGER IN WUT. Er unterstützte unsere Wählervereinigung in vielfältiger Weise, unter anderem durch öffentliche Auftritte im Wahlkampf. Wer ihn kannte, beschreibt ihn als einen rastlosen Streiter gegen die Islamisierung Deutschlands. Und einen Kämpfer gegen die politische Korrektheit. Sein Engagement trug ihm nicht nur harsche Kritik des politischen Gegners, sondern auch zahlreiche Morddrohungen ein.

Mit dem Tod von Udo Ulfkotte ist eine wichtige publizistische Stimme für immer verstummt. Wir BÜRGER IN WUT trauern um einen großen Journalisten und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau Doris.

Berlin, den 16.01.2017
Jan Timke
Bundesvorsitzender
BÜRGER IN WUT



 
 
 
 
  • BIW-TV

    Rede "Stelle eines unabhängigen Polizeibeauftragten schaffen"

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!