Facebook Twitter Youtube

BIW - Bürger in Wut

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren
Besuch auf dem
Internetportal der
bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT
(BIW).
Auf unseren Seiten
informieren wir Sie über
die politischen Ziele, aktuelle Verlautbarungen und Kampagnen der BIW.

 
 
Bremen
Zurück zur D-Mark
Fakten zur Asyldebatte
 

Blog

« Zurück

08.07.2016 | Flüchtlingskrise

„Krone“ beklagt lasche Abschiebepraxis in Österreich

Zahl der Rückführungen aus Deutschland relativ noch geringer

Dieser Tage wartet die österreichische „Neue Kronen Zeitung“ (kurz „Krone“), Pendant zur deutschen BILD, mit der Schlagzeile „Abschiebeoffensive bleibt leeres Polit- Versprechen“ auf. Das Blatt beklagt sich darüber, dass zwischen dem 1. Januar und dem 31. Mai 2016 nur 4.467 ausreisepflichtige Ausländer aus Österreich abgeschoben wurden, obwohl seit dem Spätsommer letzten Jahres 120.000 Asylbewerber ins Land gekommen seien.

Sicherlich keine berauschende Abschiebequote der Alpenrepublik, aber wie sieht es eigentlich bei uns aus? – Seit Mitte letzten Jahres sind deutlich über eine Million Flüchtlinge nach Deutschland eingereist. Bezogen auf die Bevölkerungszahl – die Bundesrepublik hat etwa zehnmal so viele Einwohner wie Österreich – ist die Größenordnung der Asylzuwanderung damit in etwa gleich. Folgerichtig müsste auch die Zahl der abgeschobenen Ausländer bei uns um den Faktor 10 höher sein als in Österreich, was 45.000 Personen bis einschließlich Mai entspräche. Doch davon kann keine Rede sein. Tatsächlich werden im gesamten Jahr 2016 gerade einmal 27.000 ausreisepflichtige Personen in ihre Herkunfts- bzw. Transitländer zurückgeführt. So zumindest die Schätzung des Bundesinnenministeriums. Um mit Österreich gleichzuziehen, müssten es aber knapp 100.000 sein. Deutschlands Ausländerbehörden werden im laufenden Jahr nur etwas mehr als ein Viertel dieser Zahl erreichen.

Führt man sich diesen Vergleich vor Augen, dann hat die „Krone“ eigentlich keinen Anlass, sich über die zu lasche Abschiebepraxis im eigenen Land zu beklagen! (Ironie off)



 
 
 
 
  • BIW-TV

    "Modellprojekt für Cannabis" Rede von Jan Timke (BIW) am 10.06.2020

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!