Facebook Twitter Youtube

BIW - Bürger in Wut

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren
Besuch auf dem
Internetportal der
bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT
(BIW).
Auf unseren Seiten
informieren wir Sie über
die politischen Ziele, aktuelle Verlautbarungen und Kampagnen der BIW.

 
 
Bremen
Zurück zur D-Mark
Fakten zur Asyldebatte
 

Blog

« Zurück

04.07.2016 | Extremismus und Terror

Linksextreme Krawalle in Berlin kein Thema

Kumpanei zwischen Medien und der autonomen Szene?

Seit Tagen randalieren linksextreme Gewalttäter im Berliner Bezirk Friedrichshain. Die autonome Szene hat sogar einen „schwarzen Juli“ ausgerufen, um Berlin „ins Chaos“ zu stürzen. Unmittelbarer Anlass ist die Räumung des Szeneobjektes Rigaer Straße 94, in dem Flüchtlinge untergebracht werden sollen. Haben eigentlich die großen, öffentlich-rechtlichen Nachrichtensendungen „Tagesschau“ und ZDF-heute über die Ereignisse berichtet? Nein, natürlich nicht. Wie wäre das wohl, wenn es sich bei den Chaoten nicht um Links-, sondern um Rechtsradikale handeln würde?

Immerhin gab es dieser Tage einige Kurzberichte im ARD-Regionalsender RBB zum Thema. Deren Aufhänger waren aber nicht die Krawalle als solche, sondern der Verdacht, dass eine Datensammlung der Berliner Polizei über linke Anwohner der Rigaer Straße in die Hände von Rechtsextremisten gefallen und schließlich im Internet veröffentlicht worden sind. Tenor: Die Linken als Opfer, „Kumpanei“ zwischen Teilen der Berliner Polizei und Neonazis. Also: Nicht die massiven Ausschreitungen und der Straßenterror linker Chaoten gegen die Polizei, die als „Auseinandersetzungen“ verharmlost werden, sind das Problem, sondern ein „handfester Polizei-Skandal“, obwohl der noch gar nicht bewiesen ist! Man kann sich nicht des Eindrucks erwehren, dass die eigentliche „Kumpanei“ zwischen Teilen auch der öffentlich-rechtlichen Medien und linksextremen Krawallmachern besteht!



 
 
 
 
  • BIW-TV

    "Modellprojekt für Cannabis" Rede von Jan Timke (BIW) am 10.06.2020

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!