Facebook Twitter Youtube

BIW - Bürger in Wut

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren
Besuch auf dem
Internetportal der
bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT
(BIW).
Auf unseren Seiten
informieren wir Sie über
die politischen Ziele, aktuelle Verlautbarungen und Kampagnen der BIW.

 
 
Bremen
Zurück zur D-Mark
Fakten zur Asyldebatte
 

Blog

« Zurück

19.09.2014 | Auswärtiges und Europa

Schottland bleibt bei Großbritannien

Gegner der Unabhängigkeit setzen sich mit Angstkampagne durch

In Schottland haben sich die Gegner einer Unabhängigkeit beim Referendum mit 55,3 Prozent der Stimmen durchgesetzt. Der Traum von einem selbständigen schottischen Staat ist damit geplatzt und dürfte angesichts des überraschend klaren Votums in dieser Generation wohl nicht mehr auf die politische Tagesordnung gesetzt werden. Die vom britischen Establishment unterstützte Angstkampagne des „No“-Lagers, das gebetsmühlenhaft vor den „unabsehbaren Folgen“ einer Loslösung warnte, hat damit Früchte getragen.

Eine Abspaltung Schottlands vom Vereinigten Königreich hätte politische Erschütterungen ausgelöst, deren Schockwellen über die Grenzen der britischen Insel hinaus spürbar gewesen wären. In diesem Fall wären die Bestrebungen anderer Regionen in Europa, sich von ihren Mutterstaaten loszusagen, gestärkt und ein klares Signal gegen den europäischen Zentralismus gesetzt worden, für den vor allem die EU steht. Ohne das eher linksgerichtete Schottland wäre der Rest Großbritanniens zudem deutlich konservativer geworden. Die Chancen, dass sich eine Mehrheit der Briten beim anstehenden EU-Referendum für einen Austritt aus der Europäischen Union entschieden hätte, wären deshalb gestiegen. Mit Schottland im Verbund wird es nun sehr viel schwieriger werden, diese Mehrheit in Großbritannien zustandezubringen und so den Brüsseler Eurokraten auf ihrem Weg in einen europäischen Einheitsstaat die rote Karte zu zeigen.

Mit dem Scheitern des schottischen Unabhängigkeitsreferendums wurde also in vielerlei Hinsicht eine historische Chance vertan!



 
 
 
 
  • BIW-TV

    "Modellprojekt für Cannabis" Rede von Jan Timke (BIW) am 10.06.2020

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!