Facebook Twitter Youtube

BIW - Bürger in Wut

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren
Besuch auf dem
Internetportal der
bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT
(BIW).
Auf unseren Seiten
informieren wir Sie über
die politischen Ziele, aktuelle Verlautbarungen und Kampagnen der BIW.

 
 
Bremen
Zurück zur D-Mark
Fakten zur Asyldebatte
 

Blog

« Zurück

14.01.2014 | Innere Sicherheit

Berlin ist nicht mehr sicher!

„Morgenpost“ veröffentlicht Gefahrenatlas für die Hauptstadt

Wichtig für alle Berlin-Reisende: Die Polizei der Hauptstadt hat eine Liste mit „Gefahrengebieten“ in der Großstadt angelegt. Diese eigentlich geheime Übersicht von Kriminalitätsschwerpunkten ist gestern von der „Berliner Morgenpost“ öffentlich gemacht worden. Interessant ist, dass sich die besonders verbrechenslastigen Orte längst nicht mehr nur in den einschlägigen Stadtbezirken wie z.B. Kreuzberg, Neukölln und Friedrichshain finden. Auch gutbürgerliche und vor wenigen Jahren noch als sicher geltende Viertel wie Charlottenburg/Wilmersdorf und Steglitz sind betroffen. Die Einschläge kommen also auch für den Berliner Durchschnittsbürger immer näher!

Gleichzeitig wurde bekannt, dass die Zahl der Taschendiebstähle in Berlin 2013 um 14 Prozent auf fast 20.500 Fälle gestiegen ist. Ein neuer Rekordwert! Besondere in Berlin-Mitte sind die Täter aktiv, die nach Angaben der BILD-Zeitung vor allem aus Rumänien und Bulgarien kommen. Der EU-Freizügigkeit sei „Dank“!



 
 
 
 
  • BIW-TV

    "Modellprojekt für Cannabis" Rede von Jan Timke (BIW) am 10.06.2020

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!