Facebook Twitter Youtube

BIW - Bürger in Wut

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren
Besuch auf dem
Internetportal der
bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT
(BIW).
Auf unseren Seiten
informieren wir Sie über
die politischen Ziele, aktuelle Verlautbarungen und Kampagnen der BIW.

 
 
Bremen
Zurück zur D-Mark
Fakten zur Asyldebatte
 

Blog

« Zurück

02.12.2013 | Medien und Meinungsfreiheit

Abrechnung mit der Politischen Korrektheit

Neues Buch von Michael Brückner und Udo Ulfkotte setzt Maßstäbe

Es ist schon einiges zum Thema Political Correctness in Deutschland geschrieben worden. Das neue Buch „Politische Korrektheit. Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren“ von Michael Brückner und BIW-Mitglied Udo Ulfkotte sticht aus der Masse dieser Veröffentlichungen klar hervor. Die Autoren langweiligen ihre Leser nicht mit wissenschaftlichen Erörterungen zum Phänomen der politischen Korrektheit, sondern liefern vor allem eines: Fakten – Fakten – Fakten. Fakten, die nachdenklich, betroffen und nicht selten wütend machen. Fakten, die selbst politisch gut informierte Bürger bislang nicht kannten, weil sie von den Massenmedien systematisch verschwiegen oder schöngeredet werden. Wussten Sie zum Beispiel, dass ein Teil der sündhaft teueren Stromtrassen, die derzeit quer durch die Republik gebaut werden, nicht die Windparks in der Nordsee, sondern zwei neue russische Kernkraftwerke anbinden, die Deutschland im Zeitalter der „Energiewende“ zukünftig mit Strom versorgen sollen? Oder dass nicht nur in muslimischen Staaten, sondern auch in Deutschland jeden Tag mehrere christliche Kirchen und Friedhöfe attackiert werden?

Brückner und Ulfkotte haben ein mutiges, meinungsstarkes Buch geschrieben. Ein Buch, das keine Tabuthemen auslässt. Egal ob Euro, Frauenquote, Zuwanderung oder Klimadebatte, die Autoren legen die Tatsachen jenseits aller Verschleierungsversuche durch die meinungsbildenden Eliten schonungslos offen und beziehen engagiert Stellung. Auch ganz heiße Eisen wie die Gefährdung unseres Wohlstands durch den ungebremsten Zuzug von Ausländern mit niedrigem IQ oder die politisch gewollte Nachsicht von Polizei und Justiz mit ausländischen Straftätern werden angepackt. Dass Brückner und Ulfkotte mit ihrem Buch weder beim politischen Establishment noch den Apologeten der Political Correctness Freunde finden werden, versteht sich von selbst.

 

 

Die Autoren beschließen ihr Werk mit einem Appell an die Leser, sich der demokratiefeindlichen Politischen Korrektheit aktiv zu verweigern, um Deutschlands drohende Metamorphose hin zu einer „westlichen DDR“ (Baring) aufzuhalten. Ob eine alternde Bevölkerung, die sich noch den dazu ständigen Drohungen mit der Faschismuskeule ausgesetzt sieht, diese Kraftanstrengung wird leisten können, muss freilich bezweifelt werden. Die Deutschen sind, wie auch die Autoren konstatieren, längst zu einem Volk der Feiglinge und Duckmäuser geworden.

Wenn es Kritik am Buch von Brückner und Ulfkotte anzumelden gibt, dann richtet sich die an das Lektorat des Verlages. Die Verbannung der zahlreichen Quellenangaben als Endnoten in den Schlussteil des Buches macht ein ständiges Blättern erforderlich, was den Lesefluss stört. Fußnoten wären deshalb die bessere Entscheidung gewesen. Auch sollte beim Verweis auf Veröffentlichungen im Internet nicht nur die URL, sondern auch der komplette Titel eines Beitrags angegeben werden, um dessen Auffindbarkeit bei Umstellungen durch die Seitenbetreiber zu erleichtern.

Fazit: „Politische Korrektheit. Von Gesinnungspolizisten und Meinungsdiktatoren“ von Michael Brückner und Udo Ulfkotte ist ein Muss für alle freiheitlich-konservativ denkenden Zeitgenossen, die dem politischen Gegner argumentativ Paroli bieten wollen. Das Buch kann direkt beim herausgegebenen Kopp Verlag bestellt werden. Übrigens ein ideales Weihnachtsgeschenk für alle, die ihren weniger informierten Mitmenschen die Augen öffnen wollen.



 
 
 
 
  • BIW-TV

    "Modellprojekt für Cannabis" Rede von Jan Timke (BIW) am 10.06.2020

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!