Facebook Twitter Youtube

BIW - Bürger in Wut

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren
Besuch auf dem
Internetportal der
bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT
(BIW).
Auf unseren Seiten
informieren wir Sie über
die politischen Ziele, aktuelle Verlautbarungen und Kampagnen der BIW.

 
 
Bremen
Zurück zur D-Mark
Fakten zur Asyldebatte
 

Blog

« Zurück

22.10.2012 | Auswärtiges und Europa

Nigel Farage: EU ist „Scheinbild einer Demokratie“

Neues Interview mit dem britischen EU-Kritiker

In einem aktuellen Interview im Vorfeld der 40jährigen EG-Mitgliedschaft Großbritanniens übt der britische Oppositionspolitiker und Europaabgeordnete Nigel Farage erneut scharfe Kritik an der Europäischen Union. Farage sieht in der EU einen „extrem gefährlichen Nachfolger“ der untergegangenen totalitären Regime des 20. Jahrhunderts und ein „cleveres Scheinbild einer Demokratie“. Farage, der sich mit seiner Partei UKIP schon seit langem für ein nationales Referendum über den Austritt seines Landes aus der EU stark macht, trifft den Nagel einmal mehr auf den Kopf. Aus deutscher Sicht interessant ist der Hinweis des britischen Politikers, dass Aufbau und Erweiterung der EG massiv durch die USA unterstützt wurden, um Deutschland einzubinden und so in Schach zu halten. Demselben Zweck dient bekanntlich auch die Einheitswährung Euro. Mit ihr soll die Europäische Union in einen Superstaat verwandelt werden, der zentral von Technokraten aus Brüssel gelenkt wird und in dem Deutschland die Rolle des Zahlmeisters in einem EU-weiten „Länderfinanzausgleich“ zugedacht ist.

Es bleibt zu hoffen, dass Nigel Farage und seine UKIP ihre Erfolgsserie bei Wahlen in Großbritannien werden fortsetzen können, und die Partei 2015 endlich auch ins britische Unterhaus einziehen kann. Im Jahr davor muss sich die UKIP bei der Europawahl bewähren. Die Chancen stehen gut, dass die Partei den Erfolg von 2009 nicht nur wiederholen, sondern ihren Stimmenanteil – damals errang Farage mit seiner Formation 16,5 Prozent der Stimmen und wurde zur zweitstärksten Kraft in Großbritannien – ausweiten und damit noch mehr Abgeordnete nach Straßburg entsenden kann. Solange es in Deutschland keine überregional bekannten und seriösen Politiker gibt, die das Lager der EU-Kritiker hinter sich scharen, müssen auch wir Deutschen auf ausländische Volksvertreter vom Schlage eines Nigel Farage setzen.



 
 
 
 
  • BIW-TV

    "Modellprojekt für Cannabis" Rede von Jan Timke (BIW) am 10.06.2020

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!