Facebook Twitter Youtube

BIW - Bürger in Wut

Herzlich willkommen!

Vielen Dank für Ihren
Besuch auf dem
Internetportal der
bundesweiten
Wählervereinigung
BÜRGER IN WUT
(BIW).
Auf unseren Seiten
informieren wir Sie über
die politischen Ziele, aktuelle Verlautbarungen und Kampagnen der BIW.

 
 
Bremen
Zurück zur D-Mark
Fakten zur Asyldebatte
 

Blog

« Zurück

08.06.2012 | Euro-Krise

Euro: Nigel Farage warnt vor historischer Katastrophe

EP-Abgeordneter warnt vor Inflation und empfiehlt Gold

Der britische Europaabgeordnete und EU-Kritiker Nigel Farage warnt mit Blick auf die eskalierende Euro-Krise vor einer Katastrophe historischen Ausmaßes, ausgelöst durch die Naivität und die Engstirnigkeit der politischen Klasse in Europa. Farage befürchtet eine massive Inflation und empfiehlt den Kauf von Gold. Die Aussagen des englischen Politikers sind besorgniserregend, zumal man davon ausgehen muss, dass Farage als Mitglied des EP einen sehr viel besseren Einblick in die Lage hat als Otto-Normalverbraucher, der sich zumeist auf geschönte Medienberichte verlassen muss.

Ob die Empfehlung, Gold zu kaufen, tatsächlich eine gute ist, darüber kann man allerdings streiten. Denn noch ist von echter Inflation nichts zu spüren. Die Zeichen stehen eher auf Deflation, weil sich die Wirtschaftslage trotz Liquiditätsschwemme durch die Zentralbanken sowohl in Europa als auch in den USA und China verschlechtert. In einer Deflation mit permanent fallenden Preisen sind nicht Sachwerte wie Gold und Immobilien, sondern Cash (Bargeld) King. Seit seinem Hoch bei 1.900 US-Dollar im Herbst letzten Jahres hat der Goldpreis übrigens um 17 Prozent auf aktuell 1.570 Dollar korrigiert, obwohl sich die Krise in Europa und den USA seitdem weiter verschärft hat. Gold dürfte erst dann wieder steigen, wenn sich die amerikanische FED und die europäische EZB zu neuen umfangreichen Finanzspritzen entschließen würden. Doch diese Erwartung der Kapitalmarktakteure ist zuletzt gedämpft worden.



 
 
 
 
  • BIW-TV

    "Modellprojekt für Cannabis" Rede von Jan Timke (BIW) am 10.06.2020

    mehr mehr

 

Verteiler

Informationsverteiler der BIW

Jetzt anmelden!